Beckenwasser

Die UV-Technologie der Firma LIFETECH wird von den Kunden wegen ihren niedrigen Betriebskosten ausgewählt.
Dank den Technologien LifeAGE und LifeOX, die die Firma LIFETECH entwickelt hat, ist die Rückflussdauer der Investitionen niedriger als ein Jahr.


                               Grand Hotel Kempinski Hohe Tatra *****, Štrbské Pleso Resort, Slowakei
 

Schwimmbadtypen: 

Relax-Pool und Whirlpool

Gesamtdurchfluss: 

100 m3 / Std.

Lieferung:

 Technologie LifeOX ®

Gesamtleistung:

5,5 kW

Jahr:

2009

 

 

 

 

                                    Wasserwelt (Wodny Swiat), Zielona Gora, Polen

Schwimmbadtypen:

7 Schwimmbäder: Sport-Schwimmbecken, Schwimmbecken für Anfängerunterricht, wilder Fluß, Kinderbecken, Massage-Pool, Wasserrutsche, Wasserkugel

Gesamtdurchfluss:

1 700 m3 / Std.

Lieferung: 

UV-Mitteldrucksysteme LifeUVM , 7 St.

Gesamtleistung: 

25 kW

Rok:

2010

 

Schwimmbad in der Stadt Bismo, Stadtamt Skjak, Norwegen

Schwimmbadtypen:

25 m Schwimmbad

Gesamtdurchfluss:

360 m3

Lieferung:

Technologie LifeOX ®

Gesamtleistung:

3 kW

Jahr:

2007

 

 

bismo

 

 

Schwimmbad im Sport- und Erholungszentrum Kraví hora, Brno, Tschechische Republik

Schwimmbadtypen:

25 m Schwimmbad, Erholungspool, Whirlpool

Gesamtdurchfluss:

Gesamtkapazität 700 m3

Lieferung:

Technologie LifeOX ®

Gesamtleistung:

5,5 kW

Jahr:

2007

Rückflussdauer der Investition höchstens ein Jahr dank der Senkung der Betriebskosten.

kravi.hora

 

 

Stadtbad Beroun, Tschechische Republik

Schwimmbadtypen:

Schwimmbad, Erholungspool, Kinderpool, Whirlpool

Gesamtdurchfluss:

830 m3

Lieferung:

Technologie LifeOX ® 

Gesamtleistung:

12 kW

Jahr:

2012

Rückflussdauer der Investition höchstens ein Jahr dank der Senkung der Betriebskosten.

 

Studien haben gezeigt, dass Chlor negative Auswirkungen wegen der Bildung von Nebenprodukten, dh. chlorierten organischen Verbindungen und Chloraminen, hat. Allgemein bekannte Probleme sind Reizungen von Augen und Schleimhäuten, trockene Haut und auch der "Chlorgeruch". Diese Nebenprodukte beschleunigen leider auch die Korrosion von Schwimmhallen und ein erhebliches Risiko liegt auch in ihrer Toxizität (Chloramine, gebundenes Chlor) und/oder in der krebserzeugenden Wirkung. Eine der Folgen ist auch die höhere Rate von Asthma.

Aus diesem Grund ist es notwendig, den Gehalt des gebundenen Chlors zu überwachen - als Indikator für die Anwesenheit von Chlornebenprodukten - und bestimmen ihre Grenzwerte nach Regelungen der öffentlichen Behörde. Die Einhaltung der Grenzwerte kann allerdings anspruchsvoll und teuer sein, denn Wasser muss gewechselt und geheizt werden. Desinfektion mit Chlor ist nicht ausreichend für die Vorbeugung von Infektionen, die durch bestimmte Krankheitserreger im Wasser verursacht werden, wie z. B. gefährliche parasitäre Einzeller Cryptosporidium parvum und Giardia lamblia.

UNSERE LÖSUNG

FÜR ÖFFENTLICHE BÄDER 

FÜR ÖFFENTLICHE BÄDER – die effektivste Lösung ist die Ergänzung der Technologie der Wasseraufbereitung, die Chlor benutzt, durch UV-System oder Ozongenerator, ggf. durch unsere Anlage LifeOX® (OZON + UV), die den fortgeschrittenen Oxidationsprozess benutzt. Die Einführung dieser Produkte zeigt sich in

 

  • Senkung der Anzahl der Nebenprodukte der Chlorierung einschließlich gebundenem Chlor,
  • einer dramatischen Erhöhung der Desinfektionswirkung,

  • Senkung der notwendigen Konzentration des freien Chlors,
  • Verbesserung der Wasserqualität,

  • Wasser- und Energieeinsparungen bei Anwärmen von Wasser,
  • Senkung der Korrosionsgeschwindigkeit.

FÜR PRIVATE POOLS UND POOLS MIT LEICHTER BELASTUNG: Zusätzlich zu den oben

Zusätzlich zu den oben eingeführten Lösungen, kann man die nachteiligen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit durch Wasserbehandlung ganz ohne Chlor vermeiden. Unsere spezielle Lösung basiert aut der Kombination einer der oben genannten Technologien (UV, ozon, und LifeOX ® ).
 

Praktische Ergebnisse

Wir können auch unsere praktischen Erfahrungen auf dem Feld der Wasseraufbereitung nur mit Ozonisierung in beiden Typen der Schwimmbäder (öffentlichen und privaten).

 

 

Senkung des Gehaltes des gebundenen Chlors im Schwimmbad der Stadt Bismo in Norwegen.

Poolvolumen 360m3, Durchfluss 75m3/Std.